Montag, 17. März 2014

Die lustigste Geburtstagstorte oder vielleicht auch der neue Milchschnittenkuchen!!

Hallo Ihr Lieben,

kennt Ihr es auch wenn man auf eine Geburtstagsfeier eingeladen wird und sich vorher überlegt welchen Kuchen am besten zum Geburtstagskind passt. Heute zeige ich euch welcher Kuchen zu meinem letzten Geburtstagskind am besten passte.
Es gibt auch nichts schöneres wenn man dann merkt das es die richtig Wahl war und der Kuchen total gut ankommt. Nachdem dann einige der Gäste diesen Kuchen probiert hatten, hörte ich nur: der schmeckt wie Milchschnitte. Und ja das tut er wirklich.
Ich werde bald mal das gleiche Rezept in einer quadratischen Form backen und zu Riegeln schneiden.



 M&M Kitkat Torte


Ihr braucht:
  • 185 ml Milch
  • 190g brauner Zucker
  • 125g Butter
  • 50g Kakao Pulver
  • 175g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 3 Eier
  • 250g weiche Butter
  • 250g Frischkäse
  • 100g Puderzucker
  • 1 Fläschen Zitronenaroma
  • 13 Kitkats (großen mit 4 Riegeln)
  • 1100 g M&M´s
Als erstes wird der Teig gemacht, dazu die Milch, den Zucker, die Butter und das Kakaopulver in einen Topf und auf dem Herd erwärmen, bis die Butter und der Zucker geschmolzen sind. Die Masse muss nicht kochen. Die Schokomasse etwas abkühlen lassen und dann das Mehl mit dem Natron und Backpulver darüber sieben und gut verrühren. Zum Schluss jedes Ei einzeln unterrühren. Dann den Teig in eine Springform und bei 160°C 40-50min in den Ofen, Stäbchen probe nicht vergessen.

Während der Kuchen im Ofen backt, könnt Ihr die Buttercreme vorbereiten, dazu die 250g weiche Butter in kl. Stücke schneiden und mit dem Puderzucker zu einer luftigen creme schlagen. Dauert so etwa 5-10min. Wenn die Masse weißlich und luftig ist könnt Ihr das Zitronenaroma und den Frischkäse noch kurz unterheben. Die Buttercreme am besten nicht in Kühlschrank stellen, sonst wird sie zu fest.

Wenn der Boden fertig gebacken und abgekühlt ist, einfach einmal längs halbieren und mit Buttercreme bestreichen. Das gute an diesem Kuchen ist, dass ihr nicht sauber arbeiten müsst da es schön alles überdeckt wird. Den zweiten Boden drauf legen und mit weitere Buttercreme bestreichen. Auch die Seiten nicht vergessen sonst halten die Kit-Kats nicht.

Jetzt die Kit-kats zu zweier Pärchen brechen und an den Rand des Kuchens drücken. Danach mit einem Geschenkband stabilisieren. Den Kuchen bis zum eigentlichen verzehr kalt stellen. Die M&M´s auch erst kurz vor  dem Verzehr drüber streuen, nicht das sie aufweichen.

Viel Spaß beim nach backen!









Kommentare:

  1. Das sieht nicht nur hervorragend aus, klingt auch so lecker. Hab ich mir gleich gespeichert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Ich hoffe du hast auch viel Spaß beim nach backen und verschenken.

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ich habe ein 26er Form genommen, würde dir aber empfehlen eine kleiner Form mit der gleichen Menge zu nehmen. Bei mir war der Kuchen nämlich zum Schluss ziemlich flach!!
      Viel Spaß beim nachbacken

      Löschen