Samstag, 4. Januar 2014

Sushi mal anders

Hallo Ihr Lieben,

Alle lieben Gugl, und ich hab jetzt dank meinem lieben Bruder auch eine Gugl Backform und das passende Backbuch. Natürlich musste ich die neuen Förmchen auch gleich ausprobieren. Und da es auch gern mal Herzhaft sein darf gibs heute Asia Gugl. Ich war begeistert wie toll die schmecken und natürlich auch von den tollen Förmchen!



Asia Gugl


Ihr braucht:

  • 40g Sushireis
  • 30g Räucherlachs
  • 20g Avocado
  • 1 EL Creme fraiche
  • 1 TL Wasabi
  • 50g Butter
  • 1 Ei
  • 50g Reismehl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Spritzer Sojasauce
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • etwas Butter für die Form


Als erstes kocht ihr den Sushireis nach Anleitung. Während der Reis kocht könnt ihr die Avocado und den Lachs schon mal in kleine Würfel schnippeln. Die Creme fraiche und den Wasabi gut vermengen. Dann die Butter und das Ei schön cremig schlagen, das Reismehl und die Creme fraiche dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig mixen. Die restlichen Zutaten (Reis, Lachs, Avocado) unterheben und mit Zitronensaft, Sojasauce, Salz und Pfeffer würzen.
Die Förmchen mit geschmolzener Butter einfetten. Teig mithilfe eines Spritzbeutels einfüllen und bei 175°C für 15min in den Ofen, Stäbchen probe nicht vergessen.
Viel Spaß beim Nach backen!!


1 Kommentar:

  1. Das ist ja cool!!!
    Liebe Grüße, Toni von Backen macht froh

    AntwortenLöschen